Zugehörigkeit, Zusammenarbeit und Lebensfreude

Folgende Partner unterstützen das diesjährige Motto gay* for one day


Premium-partner


Um eine Flamme zu entzünden und brennen zu lassen, bedarf es dem Zusammenwirken unterschiedlichster Stoffe. Genauso bedarf es im Unternehmen viele unterschiedliche Menschen und Ideen, um einzigartige Produkte entstehen zu lassen. Wir von Steffen und Bach glauben, dass es diese Vielfalt braucht, um den Funken überspringen zu lassen, damit alle für das brennen können, was sie tun.

Aus diesem Grund sehen wir ein Unternehmen als eine lebendige, sich ständig weiterentwickelnde Struktur, die vom Zusammenwirken unterschiedlichster Menschen lebt. Jeder einzelne von ihnen hat eine ganz einzigartige Persönlichkeit. …mehr dazu ›››


Pride-Partner


Vor dem Hintergrund zunehmender Angst vor dem Fremden möchten wir mit unserem Engagement ein Zeichen setzen für einen menschlichen Umgang miteinander - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Herkunft oder sexueller Orientierung.  Deshalb zeigen wir beim Sommerlochfestival Flagge und sind "Gay for one day".

Wir leben in einer Welt, die immer enger zusammenrückt.  Im "globalen Dorf" treffen wir auf viele unterschiedliche Menschen.  Dies wirkt sich unmittelbar auf Unternehmen aus.  Eine Reaktion auf Veränderungen muss schnell erfolgen.  Dies erfordert Kreativität.  Viele, verschiedene Menschen  kommen auf viele, vielfältige Ideen.  Je bunter die Gruppe, desto bunter die Ideen! ... mehr dazu >>

Egal ob schwarz, weiß, pink oder gestreift - Penta liebt jeden Hype.

Gleichberechtigung, Akzeptanz und Toleranz sind wichtige Werte, die wir nach innen und außen tragen und verkörpern.

Deshalb zeigen wir unsere Farben für das CSD - Sommerlochfestival Braunschweig.

Be different - #Pentalovesyou anyway


No matter if  black, white, pink or striped – Penta loves every hype.

Equality, acceptance and tolerance are important values which we communicate and embody internally and externally.

That's why we show our colours for the CSD - Sommerlochfestival Braunschweig.

Be different - #Pentalovesyou anyway


logo-Partner


Radio Okerwelle ist das nicht kommerzelle Bürgerradio für die Region Braunschweig. Neben den hauptamtlichen Mitarbeitern sorgt eine Vielzahl von ehrenamtlichen Radiomacher*Innen täglich für ein 24-Stunden-Programm. Vielfalt ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil unseres Programms, sondern neben Respekt und Toleranz auch Werte unseres Miteinanders. Seit der Gründung von Radio Okerwelle vor 22 Jahren haben wir immer großen Wert auf sozikulturelle Themen in der Region gelegt und lassen in unseren Sendungen Menschen zu Wort kommen, die immer noch um gesellschaftliche Anerkennung kämpfen müssen. Gerne sind wir daher Partner und Unterstützer von Gay* for one Day.

 

Basierend auf dem genossenschaftlichen Gedanken engagiert sich die beratende Direktbank PSD Bank Braunschweig eG in vielfältiger Weise um Vorbehalte abzubauen, Integration zu fördern und die Belange des Lebens zu unterstützen. Gegenseitige Wertschätzung und Respekt bilden die Grundlage unseres täglichen Handelns. Die gelebte Vielfalt in Braunschweig weiter voran zu treiben, ist die Motivation uns für den CSD zu engagieren. Carsten Graf, Vorstandssprecher der PSD Bank Braunschweig eG

Am Staatstheater Braunschweig arbeiten Menschen aus über 40 verschiedenen Nationen zusammen, deren unterschiedliche Herkunft und Kultur unsere künstlerische Arbeit bereichert. Uns ist ein respektvoller Umgang miteinander wichtig, und wir leben und unterstützen die gesellschaftliche Vielfalt und Diversität. Wir sind stark in der Gemeinschaft und nicht einzeln und verstehen uns auf und hinter der Bühne als ein weltoffenes Theater denn wir mögen es bunt! Gerne sind wir Partner und Unterstützer von Gay* for one Day.  Dagmar Schlingmann, Generalintendantin des Staatstheaters Braunschweig

Die Lebenshilfe Braunschweig setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Beeinträchtigung in Braunschweig selbstverständlich dazugehören. Und genauso so, wie wir uns gesellschaftlich einmischen und Position beziehen, haben wir auch mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ein Signal fürs Unternehmen gesetzt: Willkommen, hier erfährt jeder Wertschätzung. Und da sind wir auch gerne mal heiter, fröhlich oder gay for one day: Wer, wenn nicht wir?! Detlef Springmann, Geschäftsführer Lebenshilfe Braunschweig   

Andersartigkeit macht uns keine Angst, sondern weckt unser Interesse und so wir können viel über uns selbst und andere lernen. Mutig sein, das macht eine starke Gesellschaft aus!   Aline Marleen Wandt, Geschäftsführerin der Wandt Spedition Transportberatung GmbH

 

 

 

 

 AMNESTY INTERNATIONAL setzt sich weltweit und seit vielen Jahren für Menschen ein, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung vielfältig diskriminiert werden und heftigen Schikanen ausgesetzt sind. Im Jahr 2019 darf die sexuelle Orientierung einfach kein negativ besetztes Thema mehr sein - weder in Saudi Arabien, der Ukraine, noch bei uns. Ein AMNESTY Motto lautet: Wir sind alle unterschiedlich, unsere Rechte sind es nicht. Gern unterzeichnen wir also die "Charta der Vielfalt" und feiern Gay* for one Day das Sommerlochfestival!  Fatmir Halabak und Cordula Ast, stellvertretend für die Braunschweiger AMNESTY INTERNATIONAL Gruppe

 

Wir von pluss Personalmanagement sind überzeugt, dass die Berufswelt erfüllend sein kann und haben es uns zur Aufgabe gemacht, echte Partnerschaften zwischen Menschen und Unternehmen zu schaffen.  pluss ist überzeugt: Gelebte Vielfalt und Wertschätzung dieser Vielfalt hat eine positive Auswirkung auf die Gesellschaft in Deutschland.  In spezialisierten Fachabteilungen, in Braunschweig mit Care sowie Industrie und Handwerk vertreten, engagieren sich kompetente Ansprechpartner für ein zeitgemäßes Personalmanagement – Personalvermittlung und Zeitarbeit auf Ihre Bedürfnisse und Lebenssituation zugeschnitten.  Marcus Zimmermann, Niederlassungsleiter pluss Personalmanagement Braunschweig

In einer offenen und toleranten Gesellschaft ist kein Platz für Diskriminierung. Wer heutzutage ein attraktiver und gefragter Zukunftgeber sein will, der überzeugt seine Mitarbeiter*innen mit einem offenen Weltbild. Der Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V. (AGV) empfiehlt seinen Mitgliedsunternehmen daher sich für Vielfalt zu entscheiden und ist sich sicher: Vielfalt ist die Mutter des Erfolgs in unserer Region. Im vergangenen Jahr hat der AGV die Charta der Vielfalt unterzeichnet und das Sommerlochfestival 2018 unterstützt. In diesem Jahr hat der AGV zusammen mit dem Verein für sexuelle Emanzipation e.V. den 1. Braunschweiger Diversity-Talk im Haus der Wirtschaft veranstaltet. Auch in diesem Jahr ist der AGV als Partner des Sommerlochfestivals dabei, wenn es im August heißt „Gay* for one Day!“  ... mehr dazu >>

Seit 1964 existiert in der Innenstadt Braunschweigs die Nacht- und Kultkneipe Black Button, seit Januar 2019 unter neuer Leitung. Es wurde viel renoviert um, den alten Glanz vergangener Tage wieder zum Vorschein zu bringen, aber um auch wieder einen Platz in Braunschweig zu schaffen, der für Toleranz und Spaß für alle Menschen steht. Hier ist auch bei den vielseitigen Veranstaltungen, egal ob Karaoke Party, Travestie oder unseren Promi-Nächten jeder willkommen. Wir möchten hier ein „Zuhause“ für jeden sein, wo man sich einfach wohl und sicher fühlen kann. Als alljährlicher Besucher des CSD Braunschweig also keine Frage, dass wir das Sommerlochfestival 2019 mit dem Motto Gay* for one Day als Betreiber von Herzen gerne unterstützen. „Die Spannweite der Toleranz reicht oft nicht mal von einer Haustüre bis zur nächsten“ ist ein Zitat der Sozialpädagogin Helga Schäferling, welches zeigt wie wichtig die CSD´s in ganz Deutschland  weiterhin für die LGBT Gemeinschaft sind. In dem Sinne wünschen wir allen Teilnehmern eine fröhliche und vor allem friedliche Veranstaltung.

Respekt, Vielfalt und Toleranz sind wichtige Werte an der WelfenAkademie. Wir legen Wert darauf, diese Werte auch unseren Studierenden zu vermitteln und sind davon überzeugt, dass es im Hinblick auf die Bewältigung der Herausforderungen der Digitalen Transformation wichtig sein wird, diese Werte nachhaltig zu pflegen und in sozialen Kompetenzen zu verankern. Auch deswegen unterstützt die WelfenAkademie Gay* for one Day.  Dr. Jens Bölscher, Geschäftsführer WelfenAkademie e.V.

Persönlich, integrativ, interkulturell: Unsere Bildungsgesellschaft ist ein weltoffenes und liberales Unternehmen, das den demokratischen Grundwerten verpflichtet ist – unabhängig von Religion, Herkunft oder Geschlecht. Das gilt für unsere Mitarbeiter genauso wie auch für unser Teilnehmer und Schüler.


so erreicht ihr uns direkt


In unserem Kontaktbereich findet Ihre Eure/n direkte/n Ansprechpartner/innen zu speziellen Fragen. Oder Ihr nutzt gerne unser Kontaktformular. Wir freuen und auf Eure Nachrichten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


unterstütze uns!


Wir vom VSE e.V. freuen uns über jede Unterstützung! Hier hast Du die Möglichkeit, direkt zu spenden.


social networks