2 Wochen Veranstaltungen!

Unser rahmenprogramm begleitet dich zwei wochen. hier findest du alle veranstaltungen im detail aufgeführt.


freitag, 26. juli

Hissen der Regenbogenflagge am Altstadtmarkt

Mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Altstadtmarkt fällt der offizielle Startschuss für das zweiwöchige Rahmenprogramm vom Sommerlochfestival | CSD Braunschweig.

Die Grußworte von Ulrich Markurth in voller Länge.

15:00 Uhr vor dem Altstadtrathaus am Altstadtmarkt, Braunschweig.

Zuvor wird die TU Braunschweig zusammen mit HUBS, der Frauen-Bibliothek und dem Frauen-Lesben-Referat ebenfalls die Regenbogenfahne hissen.

11:00 Uhr auf dem Universitätsplatz vor dem Audimax der TU Braunschweig.

Festival-Angrillen

Grillen, chillen, Bierchen killen... Gut gestärkt in das Sommerlochfestival | CSD Braunschweig starten.

Im und vor dem Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig, ab 19:00 Uhr, freier Eintritt.


Samstag, 27. juli

 

KULTFrauen - Vortrag, Diskurs & Tanz

Ein Abend über Musik und Frauen in Rock & Pop seit 1920! Aufgelegt von Soundschwester Claudia Sonntag und Merle Knüchel. Claudia  ist Medienpädagogin und DJane. Merle studiert Visuelle Kommunikation in Braunschweig, interessiert sich für Musik und ihre Hintergründe. Sie engagiert sich bei der Jugendgruppe Onkel Emma. Danach Tanz mit DJane Soundschwester. 20:00 Uhr, Das Kult, Hamburger Straße 273, Braunschweig, Ab 20:00 Uhr, Eintritt 9 Euro, ab 22:00 Uhr 5 Euro.

 

Lounge "Spezial" Die Schlagerparty

Der Schlagersommer wird heiß! „In der Hitze der Sommernacht“. Der Schlager ist so vielfältig wie wir, wir spielen die Klassiker der Musikgeschichte und die aktuellen Hits in einem bunten Mix. Lounge „Spezial“ Die Schlagerparty für alle am Samstagabend - Wir feiern das Leben -Onkel Emma, Echternstraße 9 in Braunschweig, ab 20:00 Uhr, freier Eintritt.


Sonntag, 28. Juli

Emma wandert - im schönen Elm

Die Wanderung besteht aus drei kleinen Strecken (6 km, 5 km und 3 km Länge), die aneinander gereiht werden. So können auch Ladies mitwandern, die eher kurze Strecken mögen. Mit Verbindungswegen beträgt die gesamte Strecke 18 km. 11:00 Uhr Start auf dem Wander-Parkplatz bei der Gaststätte Reitling. Anmeldung & Mitfahrgelegenheit bis zum 20. Juli unter diesem Link.


Montag, 29. juli

QueerCinema: Princess Cyd

Die 16-jährige Cyd besucht ihre Tante Ruth. Die beiden könnten kaum unterschiedlicher sein: Während Cyd  Fußball spielen und sich im Garten sonnen möchte, arbeitet Ruth an ihren Büchern. Auch beim Thema Liebe haben sie andere Ansätze: Cyd erkundet ihr sexuelles Begehren und verliebt sich in die smarte Katie. Ruth hingegen ist Langzeit-Single und hat kein Bedürfnis, daran etwas zu ändern. Als Cyd ihre Tante aus der Liebesreserve locken will, erklärt Ruth ihr ein paar Dinge über das Glücklichsein. USA 2017, 97 Minuten, OmdU, Universum Filmtheater in der Neuen Straße, Braunschweig, los geht es 19:00 Uhr.

Diskussion: Outing an der Schule - Lehrkräfte berichten

"Schwul" ist eines der meist genutzten Schimpfwörter auf Pausenhöfen. Dabei meinen die Schimpfenden es gar nicht so. Dennoch wird hierdurch eine Atmosphäre geschaffen, die queere Jugendliche nicht dazu ermutigt, sich zu outen und offen ihre Identität auszuleben. Als LGBTTI*-Lehrkräfte möchten wir dies verändern, ermutigen, unterstützen. In einer Diskussion sprechen wir autobiografisch über das Thema Outing an der Schule und laden Menschen ein, ihre Geschichte mit uns zu teilen. Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig, in der Zeit von 17:00 bis 18:30 Uhr. Emailkontakt über diesen Link.


Dienstag, 30. juli

Stammtisch Braunschweiger Runde

Zum Sommerloch laden wir in die Okercabana ein. Dort machen wir es uns ab 19 Uhr gemütlich mit offenem Ende. Kommt gerne jederzeit vorbei - die erste halbe Stunde ist zum Kennenlernen für neue Gesichter, bevor ab 19:30 Uhr dann der Rest der Gruppe eintrudelt. Wir sitzen im mittleren Teil, nahe dem Essensstand. Guckt nach dem einen oder anderen Sommerloch T-Shirt.


MitTwoch, 31. juli

Siebdruckaktion - Spread the World!

Lasst uns gemeinsam SCHLAUe Begriffe rund um queere Themen in die Welt tragen. Bedrucke mit uns Beutel, Kleidungsstücke oder andere Stoffe mit Siebdruck. Wir halten Motive für euch bereit. Bringe eigene (Kleidungs)Stücke aus hellem Stoff mit oder bedrucke für 1 Euro Taschen, die wir da haben. Ab 18:00 Uhr im Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig Wendet Euch bei Fragen an uns.

Poly-Picknick

Der Poly-Stammtisch trifft sich im Park zum Picknicken - und du bist herzlich eingeladen! Bringt bitte einen Beitrag für das Picknick, Sitzunterlage und eigenes Geschirr mit. Den genauen Ort besprechen wir am Treffpunkt.  Bei schlechtem Wetter überlegen wir uns eine Alternative. 19:00 Uhr vor der DRK-Kaufbar, Helmstedter Straße 135, Braunschweig.


Donnerstag, 1. August

Safer Sex 3.0 - Wie sicher ist sicher genug?

Lange galten Kondome als effektivste Methode, sich vor einer HIV-Infektion zu schützen. Nun hat die Forschung erhebliche Fortschritte gemacht. Es gibt neue Safer Sex-Methoden, die effektiver als Kondome vor HIV schützen, wie „Schutz durch Therapie“ und PrEP. Wir zeigen, welche Safer Sex-Möglichkeiten es heute gibt, wie wirksam sie das Risiko einer Ansteckung reduzieren und welche Vor- und Nachteile sie haben. Diese können je nach Vorliebe sehr individuell sein. Aids-Hilfe, Eulenstraße 5, Braunschweig, ab 18:00 Uhr.


freitag, 2. August

Queer Slam

Freund*innen der Wortakrobatik,  Liebhaber*innen des Sprachwitzes! Aufgepasst! Erstmals in Braunschweig treten Menschen zum Thema queer auf einer Open Stage im Kult gegeneinander an. Um den Wettbewerb authentisch und bunt zu gestalten bitten wir insbesondere Poet*innen, die sich mit dem Thema identifizieren, auf unsere Bühne. Anmeldung für Poet*innen über diesen Link. Das Kult, Hamburger Straße 273, Braunschweig, Eintritt im VVK 6 Euro, AK 7 Euro. Weitere Infos und VVK-Tickets erhaltet Ihr hier.

QueerCinema: Priscilla

Dieser Film wird vom Filmfest als Vorgeschmack für die LGBTQI*-Reihe zum Braunschweig International Film Festival gezeigt. Die Streunerin Felicia macht sich mit der widerspenstigen Mitzi und der kunstvoll komponierten transsexuellen Bernadette in einem alten Bus auf den Weg von Sydney in das Hinterland. Während ihrer Reise haben die drei skurrile Begegnungen und einige Begebenheiten zu  bestehen. Der Regisseur drückt auf die Tränendrüse, unterlegt es mit einer Prise Schmalz und ordentlich Drama. Mit Vorparty im Abspann direkt über dem Universum Filmtheater Vorparty ab 22.00 Uhr, Beginn des Films um 23:30 Uhr, Neue Straße 8, Braunschweig, Eintritt 8,50 Euro inkl. Begrüßungssekt, OmdU.


samstag, 3. August

QuizNight

Sport- und Allgemeinquiz für Alle mit unnützem Wissen, gefährlichem Halbwissen und keine-Ahnung-Haber. Ihr könnt Euch in Teams duellieren und den großen Preis vom Onkel Emma mit nach Hause nehmen. Im Anschluss gilt es, den Jubel auf der Tanzfläche zu präsentieren. Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig, ab 20:00 Uhr, freier Eintritt.


Sonntag, 4. August

Slowdating

Emma flirtet - Bei einem Spaziergang werden wir uns in wechselnden Paarkonstelationen Fragen beantworten, die die Dating-Coaches vorbereitet haben. Ihr lernt hier vielleicht nicht die Liebe Eures Lebens kennen, aber auf jeden Fall interessante Frauen. Bitte bringt eine Kleinigkeit zu essen und Getränke mit, im Anschluss ist ein Picknick geplant. 14:00 Uhr vor dem Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig.

Café am Sonntag

Leckere Kuchen, Kaffee, heiße Waffeln, Eiskaffee und gute Gespräche. Ein guter Tag uns kennenzulernen. Wir haben das stärkende und verbindende im Blick. Die Positive Lounge öffnet an jeden ersten Sonntag im Monat einen geschützten Raum für alle, die das Thema HIV bewegt. HIV-positive, Freunde, Partner und Familienangehörige sind willkommen, um sich in entspannter Atmosphäre respektvoll zu begegnen, kennenzulernen und auszutauschen. Wir stärken den Rücken, machen Mut und machen es mit Herz, mit uns kannst du reden! Ab 15:00 Uhr im Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig.

ClitNight Workshop

Die Clit Night ist ein Workshop für alle, die mehr über Genitalanatomie lernen möchten. Es wird ein kulturhistorischer Blick auf die Rezeption der Klitoris von der Antike bis heute geworfen. Außerdem beantworten wir Fragen rund um Sexualität, Sex-Positivität und Geschlechtergerechtigkeit. Anmeldung zum Worshop: wirsindvalente@gmail.com.


Montag, 5. August

Sonderaktion Gesundheitsamt Stadt Braunschweig
Von 16 bis 19 Uhr werden Untersuchungen auf sexuell übertragbare Krankheiten angeboten. Bei Interesse bei Nieves (Tel.: 0531/470-7253), Gabi (Tel.: 470-7252) oder Susanne (Tel.: 470-7268) melden. 16:00 - 19:00 Uhr im Gesundheitsamt, Hamburger Straße 226, Braunschweig.

Helfenden-Treffen

Schon Joe Cocker wusste, dass „with a little help from
my friends“ vieles leichter läuft. Das Festival wäre ohne zahlreiche helfende Hände nicht möglich. Wenn Du das ehrenamtlich organisierte Festival tatkräftig unterstützen möchtest, bist Du beim Helfenden-Treffen genau richtig. Sabine und Wolfgang finden für jede.n etwas Passendes. Für 2 Stunden Helfen gibt es freien Eintritt zur PrideNight. Treffen im Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig, 18:00 Uhr.

Schnuppertanzen

Laßt euch begeistern beim queeren Tanzvergnügen, egal ob in der folgenden oder führenden Position, alleine oder zu zweit, als Anfangende oder Fortgeschrittene... Alle üben nach Lust und Laune Standard- und Lateintänze unter Anleitung des Trainers Marcus Koppatz. 18:30-20:00 Uhr im BTSC, Böcklerstrasse 219, 3.OG in Saal 1.

QueerCinema: Stonewall
Danny wird von seinen Eltern vor die Tür gesetzt, weil er schwul ist. Er flieht nach New York und muss auf der Straße leben. Kinder zeigen ihm in der Christopher Street die Kneipe Stonewall Inn, einen LGBT-Treffpunkt. Doch das Stonewall ist alles andere als ein sicherer Ort. 1969 findet eine brutale Polizeirazzia statt. Aber das Stammpublikum will die drohenden Verhaftungen nicht hinnehmen und für seine Rechte kämpfen. C1 Cinema, Lange Straße 60, Braunschweig, Eintritt ab 6 Euro, Treffen im Foyer des Kinos ab 20:00 Uhr, der Film wird 20:30 Uhr gezeigt.


Dienstag, 6. August

Lesung & Gespräch über Trans*identität

Zwischen männlich und weiblich gibt es viele Möglichkeiten zu denken, fühlen und zu leben. Die biografischen Texte des Autors* erlauben Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt eines trans*identen Menschen. Autor*, Schreib*- und Theaterpädagoge* Karu-Levin Grunwald-Delitz lässt in seinen Texten Stimmen zu Wort kommen, die im Alltag wenig Platz finden. Als Trans*Mann setzt er sich aktiv für die Sichtbarkeit und gesellschaftliche Anerkennung von trans*identen Menschen ein. Abschließend findet ein Publikumsgespräch statt. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung wird von TiN - Trans* in Niedersachsen übernommen. 19:00 Uhr im Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig, freier Eintritt.


Mittwoch, 7. August

Workshop: Sexuelle und geschlechtliche  Vielfalt im Schulalltag und Fachunterricht

Was bedeutet nicht-binär? Wie wirkt sich „divers“ auf die Schule aus? Wie kann ich im Unterricht über Regenbogenfamilien sprechen? Wie sollte auf Diskriminierung reagiert werden? Über all diese Fragen wollen wir uns im Workshop austauschen. Gemeinsam lernen wir sexuelle und geschlechtliche Vielfalt kennen, überlegen pädagogische Handlungsmöglichkeiten bei Diskriminierungssituationen und zur Unterstützung eines Coming Outs. Es ist keinerlei Vorwissen notwendig. Eingeladen sind Lehrkräfte, Sozialarbeiter*innen und Studierende. Melden Sie sich bitte unter diesem Link mit Name, ggf. Institution und gerne auch mit konkreten Fragen und Bedarfen. Der Workshop wird angeboten im Rahmen von „Hochschule lehrt Vielfalt!“. Dies ist ein Teilprojekt des Modellprojektes „Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“ der Akademie Waldschlösschen im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Braunschweiger Zentrum für Gender Studies. Der Workshop findet ab 14:00 Uhr statt, weitere Details erhalten Sie nach Anmeldung.

50 Jahre Stonewall und die Folgen

Der Weg zur Ehe für alle war lang und entbehrungsreich, Tausende wurden von der Justiz verfolgt. Wie konnte es dazu kommen? Der Rechtsanwalt und Rechtshistoriker Dirk Loeben beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der gesellschaftlichen Entwicklung von den Anfängen der Moderne bis heute. Dazu betrachtet er das geltende Recht von der  Reichsgründung bis in unsere Gegenwart. Ab 18:00 Uhr in der Aids-Hilfe, Euelnstraße 5, Braunschweig, Eintritt ist frei.

Asexualität - die unsichtbare Orientierung?

Wer sich von niemandem sexuell angezogen fühlt, wird oft als krank abgestempelt. Sexuelle Anziehung wird selten von weiteren Ebenen wie romantischer oder sinnlicher Anziehung differenziert. Das macht es asexuellen Menschen schwer, ihr Empfinden zu verstehen. Asexuelle Menschen leiden weiter unter dem Gefühl, mit ihnen stimme etwas nicht. In dem Vortrag von Kirstin Rohwer werden Grundbegriffe erläutert und darauf eingegangen, wie queere Communities unsere Sichtbarkeit unterstützen können. 19:00 Uhr im Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig, freier Eintritt.

Situation of LGBT* in South Africa

Vortrag und Diskussion mit der Besucherdelegation des Eastern Cape AIDS Councils (ECAC) aus Niedersachsens südafrikanischer Partnerprovinz. 20:00 Uhr, Onkel Emma, Echternstraße 9, 1. OG, Eintritt ist frei.


Donnerstag, 8. August

Barbecue im Tannenhof Wolfsburg

Steaks, Würstchen, Fisch, vegetarische Spezialitäten, gebackener Käse u.v.m. erwarten Dich im Tannenhof. Dazu Salate, reichlich Grillsaucen, hausgemachte Dips,
Kräuterbutter & verschiedene Baguettes. Und hinterher auch noch Süßes zum Dessert! Zum Empfang gibt es einen Cocktail und nach dem Essen einen „After-Dinner-Shooter“. Freut Euch auf unseren Biergarten, der liebevoll geschmückt sein wird. Bei schlechtem Wetter haben wir ausreichend Plätze im Hause vorbereitet. Wegen der großen Nachfrage bitten wir um Kartenkauf im Voraus. Ab 18:00 Uhr, Zum Tannenhof, Kleiststraße 49, Wolfsburg, VVK 25 Euro, AK 27 Euro.

Gottesdienst

Offene, fließende, starre Grenzen, Grenzen überschreiten, verletzen, respektieren, Grenzen des Wachstums, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Ökumenische Arbeitsgruppe „Homosexuelle und Kirche“ und die Evangelisch-reformierte Gemeinde möchten in diesem Gottesdienst über die Aspekte von „Grenzen“ nachdenken. Bartholomäuskirche, Schützenstraße 5a, Braunschweig, 19:00 Uhr.

Spieleabend

Wir haben eine gute Auswahl an Brett-, Karten- und Gesellschaftsspielen im Onkel Emma. Und viele Stühle, die besetzt werden möchten. Ab 19:30 Uhr im Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig, freier Eintritt.

Asexuellen-Stammtisch

Du bist asexuell, demisexuell, gray-ace oder Dir noch nicht sicher? Wenn Du Dich gerne gerne mit anderen Menschen des asexuellen Spektrums treffen und gemeinsam über Eure Erfahrungen sprechen möchtest, komme vorbei und lass uns eine
große Community werden! Ab 20:00 Uhr in der Frauenbibliothek, Zimmerstraße 24d, 1. OG, Braunschweig, freier Eintritt.


Freitag, 9. August

Dyke* March - Für lesbische* Sichtbarkeit

Wir laden alle Lesben, frauenliebende Frauen und Menschen ein, ein Zeichen für lesbische Sichtbarkeit zu setzten. Mit unseren Forderungen für mehr lesbische Vielfalt, für ein gleiches Adoptionsrecht, für die Anerkennung von Homosexualität als Fluchtgrund und allen weiteren Forderungen die Dir und uns als Dykes* wichtig sind, ziehen wir durch die Braunschweiger Innenstadt. Um den Dyke* March zu einer farbenprächtigen, lauten und sehenswerten Demonstration zu machen, treffen wir uns in der Woche vor dem March zum gemeinsamen Schilder, Plakate und Banner basteln. Zur Demo könnt Ihr auch gerne noch mehr Parolen, Flaggen und Sprüche mitbringen. Treffpunkt ist am Freitag, den 09. August um 18 Uhr am Altstadtmarkt, Braunschweig. Für weitere Infos melde Dich unter diesem Link.


Samstag, 10. August

Pride Night

Dem Abschluss des CSD-Wochenendes gehört ganz klar die Pride Night im JollyTime! Auf zwei Dancefloors kann die Nacht gefeiert werden. Für den Mainfloor ist DJ Marquez an den Turntables. SWAMP richtet einen Darkroom ein. Ab 22:00 Uhr im JollyTime, Broitzemer Straße 220, Braun-schweig. Eintritt: VVK am Samstag am Sommerloch-Infostand auf dem Schlossplatz für 11 Euro, AK 13 Euro.


Sonntag, 11. August

Café am Sonntag

Mit Genuss verabschieden wir uns mit Kaffee und Kuchen vom diesjährigen Sommerlochfestival | CSD Braunschweig, sagen Danke und haut rein! Von 15:00 bis 18:00 Uhr im Onkel Emma, Echternstraße 9, Braunschweig.


UNTERSTÜTZE UNS!


Wir vom VSE e.V. freuen uns über jede Unterstützung! Hier hast Du die Möglichkeit, direkt zu spenden.


DANK AN UNSERE Partner!





Wir sind offizieller Organisator eines CSD!


Diese Website wurde offiziell vom Andersraum e.V. geprüft und zertifiziert. Damit unterstützen wir eine klare Positionierung der Veranstalter_innen aller CSDs in Deutschland.

… mehr 


WIR DANKEN UNSEREM FÖRDERER!


Wir freuen uns über die Förderung des QNN! Das Queere Netzwerk Niedersachsen verbindet Aktive, die sich für die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* einsetzen. … mehr 



so erreicht ihr uns direkt


In unserem Kontaktbereich findet Ihre Eure/n direkte/n Ansprechpartner/innen zu speziellen Fragen. Oder Ihr nutzt gerne unser Kontaktformular. Wir freuen und auf Eure Nachrichten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


unterstütze uns!


Wir vom VSE e.V. freuen uns über jede Unterstützung! Hier hast Du die Möglichkeit, direkt zu spenden.


social networks